Fußballverband ehrt Jubilar FC 1920 Tannheim e.V.

Nov 30, 2020

Bezirksvorsitzender Kuno Kayan überbringt Glückwünsche

Nachdem Covid-19 nicht nur den laufenden Trainings- und Spielbetrieb im Bereich des Südbad. Fußballverbands beeinträchtigt hat, sondern auch den Bezirks- und Verbandstag 2020, konnte von dort nur noch per Videokonferenz kommuniziert werden. Da auch von Vereinsseite auf Festakt und Jubiläumswoche verzichtet werden musste, wurde die Würdigung zum 100-Jährigen Bestehen jetzt vom Bezirksvorsitzenden Kuno Kayan unter Wahrung der Corona-Vorgaben im Freien und kleinen Teilnehmerkreis vorgenommen. Man war sich einig, die diesjährige Jubiläumswürdigung nicht noch weiter hinaus zu zögern, weil nicht absehbar ist, wie sich die Situation im kommenden Jahr darstellen wird. Vor allem aber sollte eine solche Ehrung doch noch zeit- und sachbezogen sein, auch wenn man dadurch leider auf einen feierlichen Festakt mit Bevölkerungsteilnahme verzichten muss, was bei der Wichtigkeit sicher angebracht gewesen wäre. So überbrachte der Bezirksvorsitzende die Glückwünsche des Verbandspräsidenten Thomas Schmidt sowie des gesamten Vorstandteams.

Hundert bewegte Jahre mit Sportplatzneu- und umbauten, Erstellung des Sportheims sowie Pflege und Unterhalt der großen Sportanlage. Trotz gelegentlichem Auf und Ab hat man die Jugendarbeit nie aus den Augen verloren, um dem Nachwuchs auch in Zeiten von Geburten schwachen Jahrgängen die Möglichkeit zu Spaß, Spiel und Kameradschaft zu ermöglichen. Kuno Kayan würdigte diese Arbeit und das ehrenamtliche Engagement in seiner Laudatio und übereichte dem 1. Vorsitzenden Guido Ganser, stellvertretend für alle Vereinsmitglieder, den Ehrenbrief des Südbadischen Fußballverbands. Verbunden mit einem Scheck zur finanziellen Unterstützung der Vereinsarbeit und mit der Übergabe von hochwertigen Spielbällen. Sie sollen Ausdruck und Hoffnung sein, dass man die momentane Pandemie bald in den Griff bekommt und man dann wieder ungehindert seinem Lieblingssport Fußball frönen kann.

Als Überraschung, vor allem für die Betroffenen selbst, hatte der Bezirksvorsitzende dann noch zwei Verbandsehrungen in petto. Manuel Merz erhielt die silberne Verbandsehrennadel für seine Verdienste um den Fußballsport bei seinem Heimatverein FC Tannheim. Seit 2002 nimmt er die verantwortungsvolle Aufgabe des Schriftführers wahr. Dabei obliegt ihm nicht nur die obligatorische Protokollführung, sondern die Koordinierung und Abwicklung des gesamten Schriftverkehrs. Folgerichtig ist er Ansprechpartner im Bereich der Informations- und Datenverarbeitung. sowie Telekommunikation. Auch die Homepage des Vereins wird von ihm auf den neuesten Stand gebracht, eingepflegt und aktualisiert. Als langjähriger Spielführer der I. Mannschaft war er Vorbild für die nachrückenden Fußballer. Deshalb verwundert es nicht, dass er bis zum heutigen Tag auch in der II. Mannschaft regelmäßig als Routinier aufläuft. Vom eigenen Nachwuchs animiert betreut er die Bambinis, also die jüngsten Vereinsmitglieder.

Guido Ganser, weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt und beliebt, wurde mit der goldenen Verbandsehrennadel ausgezeichnet. Er hat bereits in jungen Jahren Verantwortung als Hauptkassier übernommen. 8 Jahre später folgte er als 31-Jähriger dem Ruf und der Bitte der Vereinsmitglieder, als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins in die Hand zu nehmen, und steht zu dieser Zusage bis zum heutigen Tag. Etliche Baumaßnahmen und Instandhaltungen, wie zuletzt der Giebeldachaufbau des Sportheims und Errichtung einer Solaranlage, wären ohne sein handwerkliches Können, seinen ehrenamtlichen Einsatz und Opfer an Zeit so nicht machbar gewesen. Neben seinen 26 Jahren Vorstandschaft war er als „Notnagel“ zeitweise auch als Jugendleiter, Juniorentrainer und zwischenzeitlich als Verbands-Schiedsrichter gefordert. Es gibt kaum einen Tag an dem der Betroffene unverrichteter Dinge am Sportgelände vorbei fährt, ohne nach dem Rechten zu sehen. Der Begriff Fußball ist und bleibt deshalb in Tannheim unweigerlich mit seinem Namen verbunden.

WEITERE NEWS

Gerechtes Remis gegen Buchenberg/Neuhausen

Gerechtes Remis gegen Buchenberg/Neuhausen

Nach 90 Minuten stand gegen die SG aus Buchenberg/Neuhausen ein gerechtes Remis zu buche. Interimscoach Florian Kreuz musste vor der Partie mit Manuel Müller, Christian Scheu, Nico Farace und Alexander Kornjienko gleich auf vier Stammkräfte verzichten. Somit stellte...

Starke Leistung gegen die SG Eintracht

Starke Leistung gegen die SG Eintracht

Nach dem Tohuwabohu rund um den Wechsel von Franco zum FC Furtwangen zeigte die Mannschaft in den letzten beiden Spielen die richtige Reaktion. Nach dem Unentschieden gegen Hajduk folgte ein Sieg bei der neu formierten SG Eintracht. Vor einer Traumkulisse von mehr als...

Unentschieden gegen Hajduk

Unentschieden gegen Hajduk

In einer ausgeglichenen Partie hatten wir in Hälfte eins etwas mehr vom Spiel und gingen nach gut zehn Minuten durch Sascha Maingardt mit 1:0 in Führung. In der 39. Minute konnten die Gäste durch Gabriel Gasic ausgleichen. So ging es mit einem 1:1 in die Pause. Nach...

Q

Couldn’t find what you were looking for? Contact our support