FCT sucht weiter nach Jugendtrainern

Jun 18, 2020

Der FC Tannheim hat das Klassenziel erreicht, gegen etwas mehr hätte niemand etwas einzuwenden gehabt, war bei der Jahreshauptversammlung den Berichten zu entnehmen. Lief es mal gut, dann folgten regelmäßig Niederlagenserien, bis man sich wieder gefangen hatte. Der elfte Platz in der Kreisklasse A spiegelt die Entwicklung wider. Aus der A-Jugend rückten sechs Spielernach, die hineinwachsen, drei Neue kamen von außen, zwei Abgänge waren zu verzeichnen. Sehr gutspielt zurzeit die zweite Mannschaft, die in ihrer Klasse den dritten Platz belegt.30 Kinder und Jugendliche werden von vier Trainern betreut, zwei Trainer weniger als bisher. Da gibt es dringend Bedarf, wurde erklärt. Ansonsten spielt der Nachwuchs durchaus erfolgreich in Spielgemeinschaften mit Pfaffenweiler, Rietheim und Marbach. Die C-Jugend wurde Meister in ihrer Klasse.

Die Kassierer waren mit den Zahlen zufrieden. Der Sportbereich deckte sich und der Wirtschaftsbetrieb hatte schwarze Zahlen. Gerne etwas mehr Unterstützung hätte der Förderverein dem Hauptverein zukommen lassen, wie Volker Hammann ausführte. Zwar konnte man bei der Bandenwerbung einen wichtigen Sponsor hinzugewinnen, trotzdem fiel der Ertrag um 40 Prozentgeringer aus. Als Grund führt er das nachlassende Interesse am Sommerfest an. Außerdem war der Weihnachtsmarkt im Außenbereich der Nachsorgeklinik dieses Mal nicht gerade vom Wetter begünstigt.

Bei den Wahlen wurde der derzeitige Vorstand mit Guido Ganser als Vorsitzendem, Uwe Volk als Stellvertreter, Manuel Merz als Schriftführer und Rainer Kutscher als Vize-Kassierer wiedergewählt. Dem Spielausschuss gehören Christian Scheu, Fabian Merz, Benjamin Kreuz, Jörg Bruder und Thorsten Hezel an. Stellvertretende Jugendleiter sind Peter Schlenker und Carsten Zeitvogel, zu Kassenprüfern wurden Franz Kreuz und Uli Murawski bestimmt.

Nicht nur die auswärtigen Spieler erhielten eine kleine Anerkennung vom Vorsitzenden Guido Ganser, sondern auch alle „dienstbaren Geister“ rund um das Vereinsgeschehen, stellvertretend wurde Rainer Kutscher genannt, der seit zehn Jahren weit mehr macht als Vize-Kassierer und Manuel Merz, der seit 16 Jahren „Schrift“ führt. Bei Oliver Neugart vom Roten Kreuz Tannheim bedankte sich Guido Ganser für den reibungslosen Sportplatzdienst. Ortvorsteherin Anja Keller bedankte sich für die gute Unterstützung im Jubiläumsjahr, insbesondere für die tolle Neujahrsparty.

Voraussichtlich am 13. Mai (Muttertag) feiert der „Club 50“, sozusagen der zweite Förderverein des FC Tannheim sein zehnjähriges Bestehen. Rainer Kutscher kündigte an, dass das Fest in ähnlichem Rahmen stattfinden soll wie schon das Fünfjährige. Das Sommerfest wird vom 2. bis 4. Juni stattfinden.

WEITERE NEWS

Generalversammlung 2024

Generalversammlung 2024

Unser FC Tannheim hat einen echten Lauf Kunstrasen beflügelt den ganzen Verein Erste sichert sich den Klassenerhalt Die Vereinsführung des FC Tannheim unter dem ersten Vorsitzenden Guido Ganser konnte in der gut besuchten Jahreshauptversammlung für das abgelaufene...

Peter Schlenker gewinnt Cego Turnier

Peter Schlenker gewinnt Cego Turnier

Unter der Leitung von Ernst Schmotz und der Juniorenabteilung spielten 18 Teilnehmer den Tannheimer Cego König aus. Peter Schlenker durfte sich als Gewinner über den Geschenkkorb und den begehrten Wanderpokal freuen. Er verwies Daniel Braun auf den dritten und Manfred...

Guido in der Hall of Fame des DFB

Guido in der Hall of Fame des DFB

Völlig überraschend flatterte dieser Tage ein Brief des Deutschen Fußball-Bundes aus Frankfurt bei Guido ins Haus. Darin enthalten die Mitteilung, dass er mit dem Ehrenamtspreis 2024 des DFB ausgezeichnet wird. Aus 24.500 Fußballvereinen mit rund 1,7 Millionen...

Derby endet unentschieden

Derby endet unentschieden

Das Lokalderby gegen den FC Brigachtal endete leistungsgerecht mit einem 1:1 unentschieden. In Hälfte eins hatten wir die besseren Möglichkeiten, scheiterten jedoch am starken gegnerischen Schlussmann. Die 1:0 Pausenführung fiel durch Tobias Weißhaar in der 40....

Arbeitssieg bei wiedrigen Bedingungen

Arbeitssieg bei wiedrigen Bedingungen

Bei wiedrigen äußeren Bedingungen gelang beiden Mannschaften im letzten Heimspiel der Hinrunde ein Sieg. Die zweite Mannschaft bezwang die Reserve aus Titisee mit 8:2 und festigte einen hervorragenden dritten Tabellenplatz. Mit jeweils drei Treffern legten Adriano...

Zu Hause weiter ungeschlagen!

Zu Hause weiter ungeschlagen!

Nach der unnötigen 5:3 Niederlage in Eisenbach fand man zu Hause wieder in die Spur. Nach einer zerfahrenen ersten Hälfte und einem 0:1 Pausenrückstand, drehte man in der zweiten Halbzeit richtig auf und lies den Gästen aus Mundelfingen keine Chance.  Maximilian...

Zuhause weiter eine Macht!

Zuhause weiter eine Macht!

Auch im fünften Heimspiel der Saison blieb man zu Hause weiter ungeschlagen! Beide Mannschaften boten den Zuschauern eine Kreisligapartie auf hohem Niveau. In den ersten 15 Minuten boten sich Chancen auf beiden Seiten und die Torhüter konnten sich mehrfach...

FC Pfohren ohne Chance

FC Pfohren ohne Chance

Mit dem nächsten klaren Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten aus Pfohren konnten wir uns im oberen Drittel der Tabelle festsetzen und sogar Platz zwei in der Tabelle übernehmen. Die erste Viertelstunde der Partie konnte vom Gegner noch offen gestaltet werden, ehe in...

Erste Punkte in der Ferne

Erste Punkte in der Ferne

Nach dem zuletzt deutlichen 6:0 Heimerfolg gegen die SG Unadligen/Dittishausen, folgte am vergangene Wochenende der erste Punktgewinn in der Ferne. Schlussendlich konnte man die Reserve aus Donaueschingen verdient mit 4:3 schlagen, wenn auch zum Ende der Partie wieder...

Zuhause weiter mit weißer Weste!

Zuhause weiter mit weißer Weste!

Beide Mannschaften blieben auch im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison ungeschlagen. Team 2 holte sogar mit einem klaren 5:2 Erfolg den dritten Sieg in Folge und steht verdienter Maßen an der Tabellenspitze. Die einseitige Partie war bereits zur Pause...

Q

Couldn’t find what you were looking for? Contact our support